Parolen für den Urnengang vom 19. November 2023

bubikon.ch

2. Wahlgang Ständerat -- "Gregor Rutz, SVP"

Die EDU empfiehlt für den 2. Wahlgang; Erneuerungswahl Ständerat für die Amtsdauer 2023-2027 den bürgerlich orientierten Gregor Rutz (SVP) zu wählen.

Jede Stimme zählt!


Teilrevision der Statuten des Sicherheitszweckverbands Bachtel rückwirkend per 1. Januar 2023 -- "JA"

Insbesondere geht es bei der Statutenänderung darum, die Kostenaufteilung der Gemeinden Dürnten/Bubikon nicht mehr nach der effektiven Mengenmessung der Zuläufe zu berechnen, sondern neu nach der Anzahl Einwohnenden bzw. Einwohnergleichwerten.
Dies wird nötig, weil nie verlässliche Messwerte ermittelt werden konnten. Bei Offenkanalmessungen mit Abwasser können grosse Tücken und Messwertungenauigkeiten auftreten.

Daher ist der Teilrevision zuzustimmen.


Zweckverband ARA Weidli - Teilrevision der Statuten -- "JA"

Diese Statuten wurden am 25. September 2022 angenommen. Nun ist folgende neue Situation entstanden:
"Zur Zeit der Vorprüfung der Statutentotalrevision war noch nicht bekannt, dass der Sicherheitszweckverband Bachtel mit den Gemeinden Fischenthal und Wald fusionieren wird. Dies hat zur Folge, dass die verabschiedeten Statuten vom 25. September 2022 zwar auf eine Totalrevision, nicht aber auf eine Fusion ausgerichtet wurden. Um die Gemeinden Fischenthal und Wald in den Statuten adäquat zu berücksichtigen, mussten die beanstandeten Artikel revidiert werden."

Daher ist der Teilrevision zuzustimmen.

 

1. Wahlgang, Ersatzwahl Sozialbehörde für die Amtsdauer 2023-2027 -- "Andreas Hess"

Beide Kandidaten - Maya Kellerhals sowie Andreas Hess - erachtet die EDU Bubikon-Wolfhausen als geeignete Personen als Ergänzung zur bestehenden Sozialbehörden-Mitglieder-Konstellation. 

Maya Kellerhals verfügt über das "klassische" Sozialbehörden-Profil und hat viel Erfahrung in unterschiedlichen Institutionen des Sozialbereichs. Sie ist seit vielen Jahren in Bubikon-Wolfhausen zu Hause und gut vernetzt. 

Andreas Hess bringt Erfahrung aus anderen Bereichen der Gesellschaft - insbesondere auch aus dem Asylbereich - mit und hat das Anliegen, die Hilfe fokussiert einzusetzen. Wirklich Bedürftigen soll unbürokratisch geholfen werden und von "Schein"-Bedürftigen soll auch eine Leistung eingefordert werden (gute Kontrolle der ausbezahlten Gelder und hilfreiche Bedingungen festlegen). Andreas Hess ist neuer im Kanton Zürich, jedoch bereits auch in anderen Ämter (Feuerwehr Bubikon) engagiert.

Für die Urnenwahl am 19. November 2023 empfiehlt die EDU B-W Andreas Hess aufgrund der Profilergänzung zu den anderen Sozialhilfe-Mitgliedern.