Kantonsratswahlen 2023

Liste 9

 

Unsere Standpunkte


 

UMWELT GESTALTEN

  • Bewilligungsverfahren für energetische Umbauten vereinfachen
  • Für Photovoltaik an Autobahnen
  • Strommangellage verhindern, deshalb Energievielfalt an Stelle von Energieverboten

BILDUNGSSTAND ANHEBEN

  • eine integrativen Klassen auf Biegen und Brechen
  • Stärkung von Deutschkenntnissen und
    handwerklichen Fähigkeiten
  • Keine Indoktrinierung mit Gender-Theorien

 GESUNDHEIT UND LEBEN SCHÜTZEN

  • Abbau von Bürokratie im Gesundheitswesen – mehr Zeit für die Menschen
  • Für den Schutz des Lebens – vom Mutterleib bis zum Lebensende

 WIRTSCHAFT UND FINANZEN

  • KMU administrativ und steuerlich entlasten
  • Sparsamer Umgang mit den öffentlichen Finanzen

 FREIHEIT ZURÜCKHOLEN

  • Souveränität der Bürgerinnen und Bürger stärken
  • Eigenverantwortung und Freiheit der Bevölkerung
    bei Pandemien wie Corona gewährleisten.

 FAMILIEN STÄRKEN

  • Für höhere Familienzulagen und Kinderabzüge
  • Gleiche Steuerabzüge für die Eigen- wie für die Fremdbetreuung der Kinder
  • Abschaffung der Heiratsstrafe

 RECHT UND ORDNUNG DURCHSETZEN

  • Bestände der Polizei bis aufs vorgesehene Soll aufstocken
  • Keine Kuscheljustiz, dafür Umsetzung der Ausschaffungsgesetze
  • Kosten von Sachbeschädigungen bei unbewilligten Demos auf die Verursacher überwälzen

 

Medien


Hermi Baur und Rene Isler

Die EDU (hier Hermi Baur) wird in Winterthur im Wahlkampf von prominenter Seite unterstützt: rechts, René Isler, SVP-Kantonsrat.

 

youtube-mobile.jpg Wahlvideos Portraits und Interviews


Blick: Die Fürbitterin Johanna Feusi, Bezirk Affoltern

Diese Kantonsratskandidaten haben spezielle Jobs

Beitrag vom 13. Januar 2023, blick.ch

 

Portraits


 

Der Hans, der kann's nochmal

Ich habe in dieser Legislatur sehr viele Highlights erlebt. Ich freue mich jedes Mal, wenn jemand auf mich zukommt und mir ein Anliegen schildert. Genau so entstanden die meisten meiner 41 Vorstösse: Bürgernähe ist für mich als Kantonsrat das A und O, weshalb ich gerne nochmals für eine weitere Amtsperiode antrete.

Mann von Wort und Tat

Der gebürtige Bassersdorfer Thomas Lamprecht ist tief in der Region verankert. So führt er die Lamprecht Schreinerei bereits in der vierten Generation mit insgesamt sieben Angestellten inklusive Lernende. Dazu ist er Mitglied in unzähligen lokalen und regionalen Vereinen und Verbänden und seit 2003 auch in der lokalen Politik, wo seine politische Karriere startete.

10 Jahre sind noch nicht genug

Mit seinen 10 Jahren im Zürcher Kantonsrat ist Erich Vontobel der Senior unserer amtierenden Kantonsräte. Zum alten Eisen gehört er aber noch lange nicht.

Berufen und geführt

Gesegnet mit einem gläubigen Elternhaus, fand ich früh zum Glauben an Jesus Christus. In jungen Jahren war ich leidenschaftlicher Jungscharleiter. Wohl mit ein Grund, warum ich Primarlehrer wurde.

Zeit, die Weichen zu stellen

«Seitdem aufgrund der Personenfreizügigkeit die europäische Migration in die Schweiz nicht mehr gesteuert werden kann, wächst die Schweizer Bevölkerung jährlich – in diesem Jahr gemäss Hochrechnungen gar um gut 250'000 Personen. Und dennoch herrscht Fachkräftemangel.» So Dominik Suter, Kantonsratskandidat der EDU Uster. «Das enorme Bevölkerungswachstum ist ungesund, wie die NZZ in einer Kolumne erst kürzlich schrieb. Der Kanton Zürich ist in der Pflicht, die Einstellung von Inländern stärker zu fördern.»